Aktuelles Hintergrund
08. April 2014

Aktion Rollentausch vom 5.-11. Mai 2014

Bürgermeister Kleinschmidt bei Metallarbeiten in der Lindauer Werkstatt

Über das Forum Soziales Bayern wurde dieses Jahr wieder Bayernweit die gemeinsame "Aktion Rollentausch" in sozialen Einrichtungen durchgeführt.

Wir hatten 8 interessierte Besucher in unseren Einrichtungen Werkstatt, Wohnheim und Schulvorbereitenden Einrichtung zu Gast, ihre Rolle einmal  zu tauschen.

Wir bekamen sehr schöne Rückmeldungen, aus denen wir Ihnen gerne zitieren möchten:

Dr. Gert Strube, Behindertenbeauftragter der Stadt Lindenberg antwortete auf die Frage, was ihn besonders beeindruckt hat:

1. Die Leistungsbereitschaft, der Fleiß und die Ausdauer

2. der kollegiale, kameradschaftliche Umgang und die Hilfsbereitschaft untereinander

3. die Erkenntnis, dass hier nicht nur Beschäftigungstherapie betrieben, sondern produktive Arbeit geleistet wird.

4. Besonders positiv empfand ich die ruhige, entspannte Atmosphäre im Werkstattraum und das harmonische Zusammenwirken zwischen den Menschen mit Behinderung und den Betreuern.

5. Hohe Anerkennung zolle ich der Arbeit der Gruppenleiter und Betreuer, wie es ihnen gelingt, durch Zuwendung und Geduld die zum Teil stark behinderten Menschen zu motivieren, sie zu Leistungen und Fertigkeiten zu führen, die zuvor undenkbar erschienen.