Aktuelles Hintergrund
19. September 2013

Peter Rist singt für die Lebenshilfe

Peter Rist, Schlagersänger aus dem Allgäu, sang für die Mitarbeiter der Lindenberger Werkstätten ein wunderschönes Konzert mit Schlagern, die er zum großen Teil selbst schrieb und auch komponierte. Zustande kam dies über Walter Zeller, der Peter Rist schon seit längerer Zeit kennt und ein großer Fan von ihm ist. Er fragte ihn, ob er ein Konzert in der Lebenshilfe geben würde, und Peter Rist sagte sofort zu. Am 17.9.2013 war es dann so weit, Peter Rist und Thomas Glässing, sein Techniker kamen mit dem notwendigen technischen Equipement an und bereiteten sich auf den Beginn des Konzerts um 14:00 vor. Die Vorfreude der Mitarbeiter war schon groß, und die Cafeteria füllte sich dann sehr schnell. Seine Lieder kamen sehr gut an, erzählen sie doch vom Leben, von der Freiheit und von der Liebe zum Leben. Das begeisterte Publikum klatschte fröhlich, einige tanzten, sangen mit, eine sehr beschwingte Stimmung breitete sich beim Publikum aus. Höhepunkt war dann das Lied "Mein Allgäu", das als eine Ode an diese schöne Gegend mitten in die Herzen fließt. Alle Zuschauer erhoben sich und sangen, schwangen mit Begeisterung mit. Im Anschluß an das Konzert gab es für Peter Rist noch viele Autogramme zu schreiben, der Andrang war sehr groß und er wurde umringt von alten und auch neugewonnenen Fans.
Bei einer anschließenden Werkstattbesichtigung konnten Peter Rist und Thomas Glässing sich informieren, was in der Werkstatt für Arbeiten durchgeführt werden. Die Mitarbeiter erklärten nicht ohne Stolz, wie die Kabelbäume montiert werden, oder auch andere Montagearbeiten, die präzise durchgeführt werden. Frank Reisinger, unser Geschäftsführer, bedankte sich im Anschluß ganz herzlich für den schönen musikalischen Nachmittag, den Peter Rist den Betreuten der Lebenshilfe geschenkt hat.

Herzlichen Dank an Peter Rist und Thomas Glässing für die schöne Musik und die Freude, die Sie uns geschenkt haben!