Aktuelles Hintergrund
31. Dezember 2012

Special Olympic Winter Games 2013 in Garmisch-Patenkirchen, wir waren dabei!

Sportlerteam der Special Olympics 2013

Vom 14. bis 17.Januar 2013 fanden die Special Olympics Garmisch-Partenkirchen 2013, die Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung, statt. Von insgesamt mehr als 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, reiste auch eine Delegation der Lebenshilfe Lindenberg mit 7 Athletinnen und Athleten sowie 2 Betreuern nach Garmisch-Partenkirchen. Unterstrichen von einem bunten Rahmenprogramm, einer Athletendisco, einer wunderschönen Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung waren die Nationalen Winterspiele ein unvergessliches Erlebnis für alle. Mit dabei waren unter anderem, erfolgreiche Sportlerinnen wie Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner und Felix Neureuther, der erst vor kurzem ein Weltcuprennen im Slalom gewonnen hat. Schirmherrschaft hatte Horst Seehofer. Die 700 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung gaben in den verschiedenen Sportarten Ski Alpin, Snowboard, Schneeschuhlaufen, Floorball, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und  Ski Langlauf ihr Bestes.  Das Team der Lebenshilfe Lindenberg trat beim Riesenslalom und Slalom an. Nach einer Erfolgreichen Klassifizierung erreichten unsere Sportler in den Finalwettbewerben insgesamt 9 Medaillen. 

Unter dem Special Olympics Motto „Gemeinsam Stark“ traten wir auch mit einem Unified Team (Sina Berschneider/Patrick Schuster) im Ski Alpin an. Unified bietet in verschiedenen Sportarten die Möglichkeit, dass Menschen mit und ohne geistige Behinderung (werden als „Partner“ bezeichnet)  gemeinsam Sport treiben. Beide gewannen im Team beim Riesenslalom und beim Slalom die Bronzemedaille. 

Martin Jocham konnte an den Winterspielen in Altenberg 2011 durch eine schwere Trainingsverletzung nicht teilnehmen. In Garmisch-Partenkirchen war er wieder dabei, kämpfte sich zurück und erreichte in einer starken Finalgruppe den 5. Platz im Slalom und den 6. Platz im Riesenslalom.

Edith Seidel erreichte einen guten 4.Platz im Riesenslalom und einen 7.Platz im Slalom.

Sandra Pfau erkämpfte sich im Riesenslalom eine Silbermedaille und im Slalom den 4.Platz.

Stefan Nolte erreichte im Riesenslalom und im Slalom die Bronzemedaille und Lothar Weh erkämpfte sich im Riesenslalom die Bronzemedaille und mit einer sensationellen Aufholjagd im Slalom die Silbermedaille, wobei im Finale zu Gold nur Hundertstel fehlten. 

Egal mit welcher Platzierung wir die Heimfahrt wieder angetreten sind. Von unseren Athletinnen und Athleten war jeder sehr zufrieden, hatte viele schöne Eindrücke mitgenommen und hatte Spaß dabei. 

Nach den Motto „Gemeinsam Stark“ haben wir als Team der Lebenshilfe Lindenberg tolle Leistungen erbracht und wollen bei den nächsten Special Olympic Winterspielen wieder dabei sein.

Nico Böttcher

Ambulant betreutes Wohnen

 

Weiterführende Links